20213.Quartal

Einsatz 117/2021

Datum: 13.07.2021

Uhrzeit: 14:53 / 16 Std.

Kleinheubach

Brand, Verpuffung im Silo


Dienststelle:

FF Kleinheubach

Stärke:

14

Gerät:

KdoW, ELW, LF 16/12, TLF 4000, DLK 23/12, MZF


weitere Dienststellen:

FF Laudenbach, FF Rüdenau, FF Großheubach, MIL 1, MIL 2, MIL 2/1, RTW


Bericht:

📟: B BMA 2, Meldeanlage, Brandmeldeanlage

🗓️: 13.07.2021

🕑: 14:53 Uhr

Nach telefonischer Meldung durch den Betreiber wurde umgehend eine Alarmstichwortanpassung durchgeführt.

📟: B B4, Gewerbe/Industrie, Silo (kein Gefahrstoff)

🗓️: 13.07.2021

🕑: 14:54 Uhr

Gut vier Stunden nach unserem ersten Einsatz heute, wurden wir zu einem ortsansässigen Industriebetrieb alarmiert.

Hier kam es, aus bislang ungeklärter Ursache, im laufenden Produktionsbetrieb, zu einer Verpuffung in einem Silo. Hierbei wurden das Silo selbst, Anbauteile auf der Oberseite sowie zahlreiche Fensterscheiben auf der betroffenen Etage stark in Mitleidenschaft gezogen.

Glücklicherweise befand sich zur Zeit der Verpuffung kein Mitarbeiter auf der betreffenden Etage und es gab keine Personenschäden zu verzeichnen.

Es rückte, binnen kürzester Zeit, ein Großaufgebot an Einsatzkräften von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei an.

Da die obere Schicht Siloinhalt durch die Verpuffung erhitzt wurde und ein Entleeren nicht gefahrlos möglich ist, wurde beschlossen, über Nacht eine Brandwache zu stellen. So können, unter engmaschiger Kontrolle der Temperaturen von der Oberseite und außerhalb des Silos, rechtzeitig ansteigende Temperaturen erkannt und zeitnah notwendige Maßnahmen eingeleitet werden.